Gute Laune DJ Null Problemo Mehr Gute Laune...

 
 
 

Tanz, Musik und ...

Stimmt's oder stimmt's?

 

Immer öfter kommt es vor, dass Kunden auf privaten Veranstaltungen lieber mit DJ’s arbeiten, die ihre CD-Sammlung dabeihaben.

Der DJ, der mit einem PC arbeitet wird immer öfter belächelt.

Warum eigentlich?

Wenn diese Frage an die Kunden weitergegeben wird, hört man dann: „der PC-DJ zieht sich die ganze Musik aus dem Netz und verlangt dafür auch noch riesige Gagen“. Oder: „mit dem PC kann doch jeder Musik machen, das ist keine Arbeit mehr“

In allen Bereichen des Wohnens, der Telekommunikation und des Internet entwickelt sich die Technik rasant weiter.

Was der Kunde zu Hause begrüßt, akzeptiert er auf Veranstaltungen nicht und ist eher skeptisch. Was in Discotheken völlig normal ist, scheint auf privaten Veranstaltungen ein Tabu zu sein.

Hier ist es an uns, die Kunden aufzuklären. Denn warum sollen wir DJ’s vor dem technischen Fortschritt Halt machen? Letztendlich kommt es doch gerade unseren Kunden zugute. Mit der heutigen Technik kann der DJ viel mehr Musik zur Veranstaltung mitnehmen als noch vor 30 Jahren, als wir Plattenkisten schleppen mussten.

Auch können wir heute Musikwünsche innerhalb weniger Sekunden erfüllen. Erinnert ihr euch noch wie es früher war? Der Kunde kommt, wünscht sich einen Song und du weißt genau, du hast ihn. Aber wo? Unzählige CDs durchsehen und irgendwann findest du den Song dann. In der Zwischenzeit war der Kunde schon dreimal bei dir und hat nachgefragt.

Heute ist das kein Problem mehr.

Eigentlich müssten dies unsere Kunden merken und honorieren, aber wie oft feiert man schon? Da achtet man gar nicht auf solche Kleinigkeiten.

Ich weiß noch genau, wie viele Nächte ich am Rechner saß und CDs in MP3s umgewandelt habe. Pro CD rund eine halbe Stunde – rippen – ID3 Tag ergänzen und archivieren.

Diese Arbeit sieht leider keiner, aber jeder kann es sich ja mal ausrechnen, wie lange man sitzt, um 5 000 CDs in den Rechner zu bringen. Da hast du viereckige Augen und die Schrift verschwimmt vor dem Bildschirm.

Aber wir tun dies für unsere Kunden!

Und was ist mit den vielen doppelten Songs?

Die müssen auch noch aussortiert werden, also noch mehr Arbeit. Und eine Frage stellt sich immer wieder, und ich stelle sie jedem Veranstalter:

Kann der PC wirklich passende Musik nach Kundenwünschen aussuchen und abspielen?

Kennt der PC die Geschmäcker der Gäste und richtet sich darauf ein?

Leider gibt es noch keine soweit entwickelte künstliche Intelligenz und das ist gut für uns. Denn dafür gibt es den DJ, der oft mit langjähriger Erfahrung kommt und nur eins will:

Dem Veranstalter und allen Gästen eine schöne Feier zu gestalten!

Egal ob mit PC, CD, Schallplatte oder Grammophon. In diesem Sinne:

  Ich stehe zum und am PC!

 



 
 
 

Tanz, Musik und ...